Unsere Lösungen für Swissmem

  1. Konzeption & Realisation aus einer Hand
  2. Struktur und dynamisches Crosslinking zwischen Themen und Dienstleistungen dank globaler Taxonomie
  3. Nahtlose LMS-Integration der Swissmem-Bildungsangebote mit Online-Buchung und SSO
  4. Microsite-Generator für themenspezifische Schwerpunkte

Das digitale Zuhause der Schweizer MEM-Industrie

Für den Verband der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM-Industrie), den wir seit über zehn Jahren betreuen, haben wir einen umfassenden Website-Relaunch realisiert. cab war nicht nur für die technische Umsetzung verantwortlich, sondern hat in Zusammenarbeit mit Swissmem auch ein umfassendes Content-Konzept erarbeitet.

Zur Website

Ausgangslage

Über eintausend Mitgliederfirmen sind dem Verband der Schweizerischen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie angeschlossen. Sie erwirtschaften einen beträchtlichen Anteil des Bruttoinlandprodukts und sind für fast einen Drittel der gesamten Schweizer Exporte verantwortlich.

Entsprechend gross und vielfältig sind die Aktivitäten und Themen, mit denen sich Swissmem befasst. Für ein thematisches Gesamtkonzept, welches strukturelle, inhaltliche und funktionelle Anforderungen abdecken muss, ist dies eine Herausforderung: Wie stellt man ein derart komplexes Gebiet ansprechend und übersichtlich dar, wird den Interessen sämtlicher Anteilhaber gerecht und erfüllt dennoch die Ansprüche an einen modernen Internet-Auftritt?

Globale Taxonomie: Struktur und dynamisches Crosslinking zwischen Themen und Dienstleistungen

Um die vielfältigen Inhalte von Swissmem zu strukturieren, haben wir ein Taxonomie-Konzept entwickelt. Es ermöglicht TYPO3-Redakteurinnen und -Redakteuren, die Angebote des Verbandes (Dienstleistungen und Produkte) sowie die diversen Themenfelder der Branche (Digitalisierung, Nachhaltigkeit etc.) zu kategorisieren und miteinander zu verknüpfen – der serviceorientierte Dienstleistungsbereich und der informative Thementeil werden durch ein dynamisches Crosslinking verbunden. Durch das Crosslinking erfassen Website-Besuchende mühelos und schnell, welche Leistungen sie von Swissmem in Anspruch nehmen können. Potenzielle Mitglieder werden auf Themen und Aktivitäten aufmerksam gemacht und inhaltlich abgeholt.

In einem zweiten Schritt haben wir in Zusammenarbeit mit der SEO-Agentur adisfaction die taxonomische Logik erweitert. Besuche der Themenseiten werden mittels Google Tag Manager-Events getrackt und in massgeschneiderten Dashboards (auf Basis Google Data Studio) ausgewertet. So lassen sich die Interaktionen unterschiedlichen Flughöhen analysieren und deren Bewirtschaftung entsprechend steuern.

Nahtlose LMS-Integration der Bildungsangebote mit Online-Buchung und SSO

Die Swissmem Academy ist eine Institution des Verbandes. Sie setzt sich für praxisorientierte Bildungsangebote und moderne, webbasierte Lernmethoden ein. Die Academy bietet Lehrgänge, Seminare oder firmeninterne Trainings an und vermittelt Kompetenzen für Fach- und Führungspersonen aus der MEM-Industrie.

In einem anspruchsvollen Teilprojekt wurde der Bildungsbereich auf der neuen Swissmem-Website entwickelt. Das Master-System bildet das LMS (Learning Management System)-Backend der Academy, in welchem Kurse und Kursbuchungen verwaltet werden. Sämtliche Daten des LMS-Backends werden über eine komplexe Schnittstelle mit mehreren Endpunkten zyklisch in TYPO3 importiert. Gleichzeitig werden alle Buchungen und Schritte innerhalb einer Buchung ins LMS-System zurückgespielt. Auf diese Weise haben wir es geschafft, das komplette Kursangebot von Swissmem Academy nahtlos in die neue Webseite einzubinden.

Über eine intelligente Filterung können User nach passenden Kursen suchen und sich direkt über die Website anmelden. Zusätzlich wurde eine SSO (Single Sign-on)-Anbindung an das Active Directory von Swissmem umgesetzt, sodass Besuchende mit Abschluss der Buchung direkt in ihr persönliches User-Cockpit eingeloggt sind, wo sie ihre Kurse planen können.

Diese initial umgesetzte Kurslösung wurde in einem zweiten Schritt überarbeitet und optimiert, sodass nicht nur die LMS-Angebote der Swissmem Academy, sondern sämtliche Bildungsveranstaltungen des Verbandes präsentiert werden können. Im Vordergrund steht dabei eine einheitliche User Experience über alle Kursarten hinweg, inklusive der Möglichkeit der kombinierten Auflistung von Angeboten der Academy sowie des Verbandes.

Microsite-Generator für themenspezifische Schwerpunkte

Mit dem Microsite-Generator können unabhängige Bereiche (Landing Pages, Kampagnen, aber auch Seiten mit eigener Struktur) im TYPO3-System flexibel erstellt und verwaltet werden. So können Redakteurinnen, Redakteure und Webmaster sämtliche Web-Auftritte an einem Ort bewirtschaften. Ein differenziertes Berechtigungskonzept stellt sicher, dass die Zuständigkeitsbereiche im CMS vorgegeben sind und Redakteurinnen und Redakteure nur auf den für sie relevanten Bereich Zugriff haben.

Jede Microsite kommt in einem vorgegebenen Layout daher, das sich am Hauptlayout von Swissmem orientiert. Das schafft Wiedererkennung, Identifikation und verhindet einen Experience-Bruch. Da die Microsites im gleichen System sind, profitiert jede Seite von inhaltlichen und funktionellen Synergien. Ein Beispiel stellt die Microsite «Panorama» dar: panorama.swissmem.ch. Mit ihr wurde das jährliche Verbandsmagazin zum ersten Mal vollständig digitalisiert. Die in diesem Magazin enthaltenen Kennzahlen und Statistiken werden zyklisch über eine Schnittstelle importiert und mittels einer Chart-Library dynamisch auf der Webseite ausgegeben.

Noch Fragen?
Timo beantwortet sie gerne.

Timo Dunke

Project Manager / UX Designer