Prioritäten neu setzen

New Work – ein Konzept, das die Arbeitswelt, wie wir sie kennen, auf den Kopf stellt. Weil es die beruflichen und persönlichen Bedürfnisse von Mitarbeitenden ins Zentrum stellt und damit alte Strukturen umkrempelt: Hierarchien flachen ab oder verschwinden ganz, Arbeitszeit und -ort richten sich nach dem individuellen Tagesplan, Fähigkeiten und Interessen bestimmen Aufgaben und Lernen ist ständiger Begleiter. Kurz: New Work denkt die Arbeit neu. Und damit auch die Art, wie wir digitale Lösungen schaffen. Nämlich mit Mehrwert, persönlichem Engagement und Weitblick.

Mit New Work entfalten sich unsere Mitarbeitenden beruflich und persönlich. Das eröffnet neue Perspektiven, macht Platz für Ideen und resultiert in Lösungen, die begeistern.
  • So leben wir New Work als Menschen

    Verantwortung für sich selbst und das Unternehmen

    Unsere Mitarbeitenden nehmen unterschiedliche Rollen und damit Funktionen ein. Innerhalb seiner Rolle übernimmt jedes Teammitglied Verantwortung für sich selbst und das Unternehmen. Das heisst einerseits, dass wir unsere Arbeitszeiten so einteilen, dass sie mit unserer Freizeit und unserem Privatleben vereinbar sind. Andererseits sorgen wir für die Erreichung der Unternehmensziele und gestalten die Organisationsform und deren Zukunft gemeinsam.

  • Lernkultur

    Commitment over Skills

    Wir leben nach der Prämisse «Commitment over Skills»: Engagement setzen wir voraus, Wissen vermitteln wir laufend. Dafür haben wir die Open Space Time geschaffen, freie Tage, die jedes Teammitglied nutzt, um sich weiterzuentwickeln. So fördern wir die sogenannten T-Shaped Skills unserer Mitarbeitenden: ein breites Spektrum an Fähigkeiten mit einzelnen spezifischen Expertisen. Ausserdem coachen wir uns gegenseitig in unserer persönlichen und fachlichen Entwicklung und entwickeln kreative Strategien zur Problemlösung. Wir setzen uns für eine individuelle Karriereplanung und deren Verwirklichung ein.

  • Arbeitsplätze

    So leben wir New Work als Menschen

    Unsere Aufgaben, unsere Tagesplanung und unsere persönlichen Bedürfnisse entscheiden darüber, wo wir unsere Arbeit erledigen. Dass das nicht immer im Büro sein muss, erklärt sich von selbst. Unsere zentralen Räumlichkeiten nutzen wir darum für hybride Arbeitsformen: als Rückzugsort für konzentriertes Arbeiten, Brainstorming-Raum oder Treffpunkt für sozialen Austausch.

  • Flache Hierarchien

    So leben wir New Work als Organisation

    Mit New Work hinterfragen wir bestehende Machtverhältnisse: Flache Hierarchien ermöglichen eine Kultur, in der wir von Mitarbeitenden, von Kundinnen und Kunden und aus Fehlern lernen. Wir setzen auf Feedback, das nicht nur von Vorgesetzten, sondern auch von Teammitgliedern kommt und leben einen kooperativen Führungsstil.

  • Agile Methoden in crossfunktionalen Teams

    Schnell, flexibel und kundenzentriert

    Wir arbeiten nach Scrum, Kanban und anderen agilen Methoden – je nach Anforderungen des Projekts. Mehr dazu, wie wir arbeiten, findest du hier. Unsere Teams entwickeln sich durch regelmässige Feedbackschleifen und Retrospektiven ständig weiter. So bleiben wir auch als Unternehmen agil, können auf veränderte Bedingungen auf dem Markt schnell reagieren und bleiben konkurrenzfähig.

    Wie wir arbeiten
  • Crossfunktioanle Teams

    Einer für alle – Alle für einen

    Unsere Teams bilden wir anhand der Stärke und Expertise unserer Mitarbeitenden. So entsteht für jedes Projekt ein individuelles Netzwerk, das Personen aus unterschiedlichen Abteilungen, mit verschiedenen Hintergründen und Prägungen miteinander verbindet. Das Ergebnis sind sogenannte crossfunktionale Teams, deren Fähigkeiten genau auf das Projektziel zugeschnitten sind.

    Lerne uns kennen

Du willst mehr über New Work bei uns erfahren? Florian unterhält sich gerne mit dir.

Florian Fasel

Project Manager / Agile Coach